''Kinder''

Kinder bis einschließlich 10 Jahre haben freien Eintritt, wenn sie in Begleitung eines Erwachsenen (min. 18 Jahre alt) sind und die Begleitperson den eingesetzten Fisch bezahlt hat.
Die Kinder dürfen mit einer Rute angeln, unter Aufsicht der Begleitperson, nach dem geltenden Bundesfischereirecht und die Begleitperson übernimmt die volle Verantwortung für das Tun und Handeln des Kindes.


Um den Fischen eine Eingewöhnungszeit zu geben, sind verschiedene Teiche zeitweise gesperrt

Hier noch das Kleingedruckte:

Blinker, Spinner, Spinnerplättchen, Anfüttern, Futterkörbchen und lebender Köderfisch sowie das Ausnehmen der Fische am Gewässer ist verboten.
Der Setzkescher ist verboten. Der Jahresfischereischein ist Voraussetzung für den Erwerb der Besatzkartekarte. Die Erlaubnis wird für zwei Handangeln erteilt. Es darf nur die Person fischen, die eine Besatzkarte gelöst hat. Es ist nicht gestattet, Angelgeräte auszulegen, ohne das der Angler zugegen ist.

Es darf nur am Bezahlten Teich Geangelt werden

Die Gesetzlichen Mindestmaße sind einzuhalten. 

Ein dringliches Anliegen von uns:
Benutzen Sie für den Abfall bitte unbedingt die am Haus bereitgestellten Müllbehälter! Einige Angler benutzen die Teichanlage als Mülldeponie, das ist nicht gestattet. Auch eine leere Zigarettenpackung ist Müll. Das Betreten von Uferböschungen und Hängen ist verboten.


 
counter